Cesim Planspiele - Blog

6 Gründe, warum Studierende Planspiele lieben

Geposted von Cesim Deutschland on 20.09.2017 14:43:44 | Lesezeit: 3 min

Why students like business simulations

Seien wir ehrlich, die Art und Weise der Wissensvermittlung in der Hochschulbildung hat sich seit der industriellen Revolution nicht wesentlich verändert, das was die Studierenden von einer Vorlesung erwarten, hingegen definitiv.

Der digitale Lernende des 21. Jahrhunderts hat mehr Möglichkeiten als je zuvor, wenn es darum geht, wie und wann er Material verzehrt, so dass eben diese Generation von Studierenden eine der anspruchsvollsten Herausforderungen in der Lehre darstellt.

Ihre heutigen Kursteilnehmer sind ständig online und haben mit wenigen Klicks oder Touches nahezu alle Informationen weltweit in unmittelbarer Reichweite. Deshalb muss sich der Fokus der Bildung unvermeidlich auf die effektive Nutzung dieses Wissens verlagern, in einer Weise, die anregend, praktisch und einzigartig für das entsprechende Programm ist.

Wie lösen online Planspiele diese Herausforderung?

1. Praktisches Lernen

Es gibt eine Reihe von Möglichkeiten, um praktische Elemente in Ihren Kurs einzubringen, z.B. durch Fallstudien, Brettspiele oder Praktika. Während all diese unzweifelhaft nützlich sind, bieten online Planspiele eine interaktive und dynamische Lernumgebung. Sie erlauben den Studierenden, auf das zuzugreifen, was sie während des Kurses gelernt haben und ihre Leistung gegen ihre Kommilitonen unabhängig von Zeit und Ort testen.

2. Risikofreies Experimentieren

Fehler zu machen ist ein integraler Bestandteil des Erlernens einer neuen Fertigkeit, und das trifft in der Wirtschaft ebenso zu wie in jedem anderen Bereich. Unternehmensplanspiele ermöglichen den Lernenden das Experimentieren mit neuartigen Strategien, ohne wirkliche Auswirkungen auf die reale Welt. In der Tat werden die Studierenden ermutigt, genau im Auge zu behalten, wie sich die Märkte entwickeln, in denen sie tätig sind, und immer innovative Wege zu finden, um ihre Konkurrenz zu schlagen. Manchmal kann sich ein kühnes Spiel auf unerwartete Weise auszahlen, andere Male kann es einem Team den Ruin bringen, aber die gelernten Lektionen sind von unschätzbarem Wert.

3. Wettbewerb

Der Wettbewerb steht im Mittelpunkt jedes Planspiels, nicht nur, weil dies hilft, eine reale Weltmarktsituation zu simulieren, sondern auch, weil die dynamische Natur der freundschaftlichen Rivalität und Teamarbeit eine sehr engagierte Lernumgebung schaffen kann. Das Konkurrieren mit anderen Teams veranlasst die Schüler auf diese Weise, ein Verantwortungsbewusstsein für den Erfolg oder die Fehler ihrer virtuellen Unternehmen zu entwickeln und ihnen zu ermöglichen, die Bedeutung von Kommunikation, Strategie und Wissensaustausch zu sehen.

4. Fachspezifizität 

Ein Planspiel wäre kaum von wirklich großem Nutzen, wenn es nicht zum fachlichen Thema des Kurses passen würde. Aus diesem Grund findet eine gute Unternehmens-Simulation mit fachspezifischen Entscheidungen in einem kontrollierten Szenario statt, z.B. Marketing Management, Hospitality Management oder International Business. Wenn man das Planspiel auf eine bestimmte Reihe von Aufgaben konzentriert, hilft das den Teilnehmern, ihr Wissen effektiv anzuwenden und macht das Spiel zu einem einzigartigen Teil des Kurses.

5. Vollständig online

Studierende machen heutzutage ohnehin schon alles online, und es ist an der Zeit, dass die Lernmaterialien nachziehen. Moderne Unternehmensplanspiele sind vollständig web-basiert und machen es so einfach für Teilnehmer und Seminarleiter, von überall auf der Welt aus zuzugreifen. Mit einer Vielzahl von Universitäten, die gemischte oder reine online Kurse für Menschen auf der ganzen Welt anbieten, ist es leicht zu sehen, von welcher großen Bedeutung die bequeme Zugänglichkeit für diese neue Generation von Lernenden ist.

6. Das große Gesamtbild

Eine oft gehörte Beschwerde von Studierenden ist, dass, während sie viel über einzelne Wirtschafts-Themen in separaten Kursen lernen, es wenig bis keine Möglichkeit für sie gibt, diese interdependenten Inhalte in einer sinnvollen Weise zu verbinden. Unternehmensplanspiele sollen das ganzheitliche Verständnis der verschiedenen Geschäftsdisziplinen unterstützen, indem sie die Teams für alle relevanten Unternehmensfunktionen wie Produktion, Marketing, Logistik, Finanzen etc. einsetzen, so dass die Lernenden die Beziehung zwischen den Abteilungen sehen können und wie sich die Entscheidungen in diesen, untereinander beeinflussen.

Zusammenfassend machen Planspiele Folgendes mit Ihrem Kurs: 

  • Sie geben Sie Ihnen die Möglichkeit, theoretische Geschäftskonzepte besser zu veranschaulichen.

  • Sie steigern das Engagement und den Spaßfaktor der Studierenden.

  • Sie verbessern die Kenntnisse der Studentenwahrnehmung, Entscheidungsfindung und Teamfähigkeit.

  • Sie ermöglichen Ihnen simulationsbasierte Kurse, online in jedem Format (Präsenzkurs, gemischt, online)

  • Sie geben Ihnen ein leistungsfähiges Werkzeug, um die Fähigkeiten und das strategische Denken der Kursteilnehmer zu prüfen.

 

Download Free Guide Book Cesim SimBrand Marketing Simulation

Hier ist eine Aussage eines unserer Teilnehmer über das Marketing Management Planspiel Cesim SimBrand:

"Als jemand ohne Marketing-Hintergrund, empfand ich das Management Planspiel SimBrand als ein sehr nützliches Tool. Das Wichtigste für mich war, dass es mir die Augen öffnete, wie die Marketing-Kenntnisse aus den Vorlesungen anwenden kann. Zum Beispiel konnte ich bei der Entscheidung über Werbemaßnahmen oder Investitionen in die Vertriebskanäle darüber nachdenken, wie die Theorie SimBrand beeinflusst hat. Durch Übertragung des Lehrmaterials auf mein "Spielerlebnis" konnte ich mehr von den Feinheiten verstehen, als es anders möglich gewesen wäre", sagt Louise Elliot, MBA , Universität von Leeds, Großbritannien.

 

Read More Customer Success Stories >>

Demo Signup Blog CTA  

Tags: Business simulations, Why use business simulations, planpiele, warum ein planspiel

Blog abonnieren

Vergleichen Sie die Simulationen

Kürzliche Posts:

Demo beantragen