2015-05_Connect.png  

Planspiel Telekommunikation

Cesim Connect ist ein Planspiel, in dem die Teams innerhalb eines Unternehmens der Telekommunikationsbranche agieren und dabei die Bereiche Mobile-Dienste, Breitbanddienste, Unterhaltungsdienstleistungen für Haushalte sowie Kommunikations- und IT-Dienstleistungen für die Industrie behandeln. Außerdem sollen Entscheidungen über Netzwerkinfrastruktur und Finanzen getroffen werden.

Fokus: Telekomindustrie, Wirtschaftliche Fähigkeiten und Kenntnisse in der Telekommunikation, Strategisches Management, Finanzen.

Anwendung: Interne Schulungen, integrative Lehrveranstaltungen in den telekommunikationsbezogenen Bachelor- und Masterprogrammen der Fachbereiche Wirtschaft und Ingenieurwesen, Executive Programme.

Merkmale: Die Teams leiten ein Telekommunikationsunternehmen, das Telekommunikations- und Unterhaltungsdienstleistungen für Haushalte sowie Telekommunikations- und IT-Dienstleistungen für Industrie anbietet. Das Unternehmen ist zurzeit in einer Lage wo die Einführung von 4G-Netzwerk eine sehr bedeutsame Entscheidung ist. Zusätzlich dazu sollen die Teams den innovativen Einstieg auf das Segment von Unterhaltungsdienstleistungen fortsetzen.

Aufgaben: Preisgestaltung, Promotion, Management von Vertriebskanälen, Strategie in der Unterhaltungsindustrie, Personalmanagement, Entwicklung der Netzwerkinfrastruktur und Finanzen gehören zu den Entscheidungen, die die Teilnehmer während des Planspiels treffen sollen. 

Wichtigste Lerngebiete: Cesim Connect hilft den Teilnehmern die Zusammenhänge zwischen den verschiedenen Funktionen eines Telekommunikationsunternehmens zu verstehen und entwickelt ihre wirtschaftliche Kompetenz für die Telekommunikationsindustrie. Das Planspiel verbessert die Entscheidungsfähigkeit der Teilnehmer dadurch, dass es sie mit den Entscheidungsprozessen von Telekommunikationsunternehmen vertraut macht, inklusive Mobile-Dienste, Breitbanddienste, Unterhaltung und IT-Dienstleistungen, Management von Vetriebskanälen, Entwicklung der Netzwerkinfrastruktur und Finanzen.

Die Teilnehmer sollen während der Runden auf die sich ändernden Präferenzen von Kunden und auf das Auftreten von neuen Technologien reagieren. Sie lernen auch, wie sich die Veränderungen der Wettbewerbsintensität auf die Rentabilität auswirken und erlernen wie sie eine positive Aktienrendite erzielen können.

Wichtigste Erfolgsfaktoren: Der Erfolg der Teams wird daran gemessen, ob sie nachhaltig Aktionärsrenditen generieren können. Die Renditen sind davon abhängig, wie gut die Teams ihre Betriebsprozesse verwalten, auf Veränderungen in der Umwelt in der sie tätig sind und auf Konkurrenz reagieren können. Entscheidungen über die Kapitalstruktur und über die Umverteilung der Gewinne spielen ebenfalls eine wichtige Rolle.

Erwartetes Ergebnis: Das Planspiel verbessert die  Entscheidungsfähigkeit der Teilnehmer. Sie erlernen wie man eine Strategie in einer dynamischen kompetitiven Umwelt umsetzt und durchführt. Darüber hinaus erfordert das Planspiel eine schnelle Entscheidungsfindung und vermittelt praktisches Finanzwissen, dadurch dass es operative Entscheidungen mit Cash-Flows und Umsatz- und Ertragszielen verknüpft. Der Planspielkurs bietet praktische Erfahrung in Teamarbeit und Problemlösung und steigert den Wettbewerbsgeist in einer dynamischen und kompetitiven Marktumgebung.

Verfügbare Sprachfassungen: Englisch, Deutsch, Finnisch, Französisch, Italienisch, Russisch

Referenzen: Telekom Austria, Vodafone Italy, Elisa Corporation, Mobile TeleSystems (MTS), Metropolia University of Applied Science, ESI ROI, Telecom Sud Paris, Telecom Ecole de Management

 

Weitere Referenzen