Cesim Hospitality Beantragen Sie Ihren kostenlosen Testzugang

Hotel- und Tourismusmanagement Planspiel

Cesim Hospitality bietet eine interaktive und unterhaltsame Lernumgebung, die die Geschäfts- und Arbeitsfähigkeit der Teilnehmer verbessert.

Fokus: Tourismusmanagement, Hotel- und Restaurantmanagement, Tourismuswirtschaft, Gastgewerbe.

Anwendung: Wirtschaftskurse in Bachelor- und Mastersprogrammen von Hotel- und Tourismusmanagement-Lehrgängen, interne Schulungen von Konzernen, Hotels und Restaurants. 

Aufgabe: Die Teilnehmer leiten ein Hotel und das dazugehörige Restaurant, im Wettbewerb mit anderen Teams. Sie spielen verschiedene Szenarien durch und analysieren den Ausgang ihrer Entscheidungen und Prognosen. Nach jeder Runde erscheinen detaillierte Berichte, die den Teams helfen ihre Leistung und ihren Fortschritt zu messen, und diese entsprechend mit der Performance ihrer Mitbewerber zu vergleichen.

Wichtigste Lernbereiche: Funktionen des Hotelmanagements: Verwaltung der Einnahmen, Verkaufsförderung, Zusammenstellung der Speisekarte, Hauswirtschaft, Personalmanagement und Beschaffung. Verständnis der Zusammenhänge der verschiedenen Hotelfunktionen und deren Auswirkungen auf das Ergebnis.

Wichtigste Erfolgsfaktoren: Der Erfolg der Teams wird durch verschiede finanzwirtschaftliche Kennzahlen wie Betriebsergebnis, Nettoertrag, Kapitalrendite und Cash-Flows gemessen. Im Hotelbetrieb sind Ertragsmanagement und Kundenzufriedenheit die Schlüsselfaktoren. Im Restaurantbetrieb sind diese die Zusammenstellung der Speisekarte, Personalmanagement und ein konsistent gutes Kundenerlebnis. Zusätzlich enthalten die Ergebnisberichte branchenspezifische Kennzahlen wie ADR, GOPPAR, RevPAR, Belegung-%, Umsatz pro Kunde und Umlage pro Restaurantsitzplatz.

Erwartetes Ergebnis: Mit Hilfe des Planspieles lernen die Teilnehmer die Umwelt- und Einsatzfaktoren des Hotel- und Restaurantbetriebs besser zu identifizieren, zu analysieren und zu beeinflussen. Darüber hinaus verbessert das Planspiel die sachbezogene analytische Entscheidungsfindung dadurch, dass es auf die finanziellen Folgen operativer Entscheidungen hinweist und diese mit den Zahlungsströmen und mit dem Gesamtergebnis verbindet. Schließlich prägt dieses dynamische und interaktive Hotelmanagement-Planspiel den Wettbewerbsgeist und fördert Teamarbeit sowie Problemlösungskompetenz.

Anspassbarkeit: Das Planspiel basiert auf Modulen, die es den Kursleitern ermöglichen zu entscheiden, ob die Studierenden die Simulation mit dem Hotel- UND dem Restaurantmodul spielen sollen oder ob sie in ihrem Kurs nur eines dieser Module benutzen möchten. Zusätzlich ermöglicht das System den Kursleitern, eigene Planspielfälle zu erstellen und diesen individuell für den Kurs zu gestalten.

Verfügbare Sprachfassungen: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Portugiesisch und  Spanisch

Referenzen:  Hochschule Harz, Fachhochschule Worms, Fachhochschule Westküste, NYU Preston Robert Tisch Center for Hospitality, Tampere University of Applied Science, Copenhagen Business School, Reims Management School, SKEMA Business School, ESG Management School, Université Paris-Est Marne-la-Vallée, Institut Paul Bocuse, Universidade - ESGHT, NH Hotels

 

Weitere Referenzen