Elektrizitätsmanagement Planspiel  

Elektrizitätsmanagement Planspiel

Cesim SimPower ist eine webbasiertes Elektrizitätsmanagement Simulation, die die Prozesse von Strommärkten, Produktion und Risikomanagement dynamisch vereint. Sie enthält auch Entscheidungen und Regelungen bezüglich nachhaltiger Entwicklung.

 

Fokus: Energie-Industrie, Strategisches Management, Risikomanagement, Regulierung, Elektrizitätswerke, Rohstoffe.

Anwendung: Integrative Energiemanagement- und Rohstoffmanagement-Kurse in den Bachelor- und Masterprogrammen der Fachbereichen Wirtschaft und Ingenieurwesen, Executive MBA Programme und interne Schulungen.

Merkmale: Die Teams leiten ein Elektrizitätswerk, das Energie durch seine Kohlekraftwerke, Gaskraftwerke und Biokraftwerke produziert und einen festen Kundenstamm in den Segmenten Industrie und Haushalte hat. Das Unternehmen verwendet Forward-Kontrakte zur Absicherung gegen die Fluktuation der Marktpreise und agiert in Märkten, wo die Treibhausemission reguliert wird und ein Emissionhandelssystem für Kohlendioxid vorhanden ist.

Aufgaben: Die Aufgabe der Teams besteht daraus, Verkauf, Produktion, Risikomanagement und Finanzfunktionen eines Elektrizitätswerkes zu koordinieren. Die Teams treffen Entscheidungen über Preise, Marketing, Investitionen in neuen Anlagen/ Verkauf von alten Anlagen, Kapazitätsauslastung und operative Verbesserungen, erneuerbare Energie, Risikomanagement-Richtlinien, Fundierung und Umverteilung des Gewinns.

Wichtigste Lerngebiete: SimPower macht die Teilnehmer mit der Entscheidungfindungsumwelt eines Elektrizitätswerkes vertraut; inklusive Stromvertrieb, Beschaffung, Investitionen in erneuerbare Energiequellen, Richtlinien nachhaltiger Entwicklung, Risikomanagement, Finanzen und deren Zusammenspiel.

Die Teilnehmer sammeln während den Runden Erfahrung darüber, wie die Veränderungen des Aktienpreises die Profitabilität beeinflussen, wie Preisveränderungen und die Preisgestaltung von Neukunden behandelt werden sollten und welche Kraftwerke man unter verschiedenen Umständen benutzen sollte. Außerdem, welche Risikomanagement-Prinzipen angewendet werden sollten, wie die verschiedenen Richtlinien den Betrieb des Unternehmens beeinflussen und wie man auf die sich verändernden Präferenzen von Kunden und auf die Bedarfsverschiebungen reagieren sollte.

Wichtigste Erfolgsfaktoren: Der Erfolg der Teams wir daran gemessen, ob sie nachhaltig Aktionärsrenditen generieren können. Die Renditen sind davon abhängig, wie die Teams die Auswirkungen der Richtlinien in Ihren Investitionsentscheidungen integrieren können, wie sie auf die Präferenzen verschiedener Kundensegmenten eingehen und wie erfolgreich ihre Risikomanagement- und Finanzentscheidungen sind.

Erwartetes Ergebnis: Das Unternehmensplanspiel verbessert die Entscheidungsfähigkeit der Teilnehmer. Sie erlernen wie man eine Strategie in einer dynamischen kompetitiven Umwelt umsetzten und durchführen soll. Zusätzlich zu den vorgenannten Vorteilen macht das Planspiel die schnelle Entscheidungsfindung erforderlich und vermittelt praktisches Finanzwissen dadurch, dass es operative Entscheidungen mit Cash-Flows und Umsatz- und Ertragszielen verknüpft. Der Planspielkurs bietet praktische Erfahrung auch in Teamarbeit und Problemlösung und strebt Wettbewerbsgeist in einer dynamischen kompetitiven Marktumgebung.

Verfügbare Sprachfassungen: Englisch, Französisch, Italienisch, Portugiesisch (Br), Spanisch

Referenzen: Endesa, Gas Fenosa, Enel, Fortum, Helsinki Energy, IFP School Paris, ESITPA, ESCE, Technische Universität Tampere, Universität Vaasa

 

Weitere Referenzen